Wie aktiviere ich bzw. deaktiviere ich SMB V3, um Probleme in heterogenen Netzwerken zu vermeiden?

Rene Schlacht
2014-11-20 10:41

In heterogenen Netzwerken, kann es Zugriffsprobleme geben. Die liegt oftmals an Abwärts-Inkompatibilitäten der genutzeten SMB Versionen.
Um SMBv1 (SMB= Server Message Block) auf dem SMB-Server zu aktivieren oder zu deaktivieren, konfigurieren Sie den folgenden Registrierungsschlüssel:

Registrierungsunterschlüssel:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\LanmanServer\Parameters
Registrierungseintrag: SMB1
REG_DWORD: 0 = Deaktiviert
REG_DWORD: 1 = Aktiviert
Standardwert: 1 = Aktiviert

Um SMBv2 auf dem SMB-Server zu aktivieren oder zu deaktivieren, konfigurieren Sie den folgenden Registrierungsschlüssel:

Registrierungsunterschlüssel:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\LanmanServer\Parameters
Registrierungseintrag: SMB2
REG_DWORD: 0 = Deaktiviert
REG_DWORD: 1 = Aktiviert
Standardwert: 1 = Aktiviert
Tags: heterogene, Netzwerkprobleme, registry, Server Message Block, SMB, v1, v2, v3
Average rating: 0 (0 Votes)

You can comment this FAQ